Aktionen

Einladung: offenes Vorbereitungstreffen für Büchel-Aktion 2018

Ein älterer Herr mit Halbglatze und grauem Bart schaut freundlich am Fotographen vorbei offensichtlich zu einer anderen Person

Ernst-Ludwig „Elu“ Iskenius (IPPNW) bei einem Vortrag am 4.3.2017 im Friedensbildungswerk Köln. Foto: Stefanie Intveen.

Wir laden herzlich zum offenen Vorbereitungstreffen für unsere Büchel-Aktion 2018

am Donnerstag, den 12. April 2018 um 19:00 Uhr in das

Friedensbildungswerk Köln, Obenmarspforten 7-11, Köln ein.

Ernst-Ludwig Iskenius (IPPNW) führt uns in die Thematik (Atomare Abrüstung) und die Situation in Büchel / Eifel ein. Dort befinden sich US-Atombomben im Rahmen der sog. Nuklearen Teilhabe Deutschlands auf einem Bundeswehr-Stützpunkt.

Wir beteiligen uns an der Kampagne „Büchel ist überall – Atomwaffenfrei jetzt!“ und planen einen Ausflug nach Cochem und Büchel am 3./4.6.2018 (Sonntag auf Montag). Wir wollen gemeinsam überlegen, wie wir die zwei Tage gestalten. Der Rahmen ist im Aktionskonsens vorgegeben.

Bitte meldet Euch unbedingt bei stefanie.intveen@web.de oder kontakt@friedenkoeln.de an, da der Platz leider begrenzt ist.

Wir freuen uns!

Zur Einstimmung empfehlen wir das Feature des Deutschlandfunk vom 27. März 2018: „US-Atomsprengköpfe in einem Eifeldorf. Die Bomben von Büchel“ von Gerhard Klas.