Aktionen

Iran: Friedensversammlung Rhein/Ruhr warnt vor einer Gefährdung des Weltfriedens

Erklärung der Friedensversammlung Rhein/Ruhr zur Entwicklung der Kriegsgefahr um den Iran vom 14.6.2019

Die Friedensversammlung Rhein/Ruhr warnt vor einer Gefährdung des Weltfriedens infolge der Spannungen, die auf den Bruch des Iran-Abkommens durch die USA folgen.

Wir erwarten von der Bundesregierung, dass sie allen Schritten in Richtung Krieg konsequent entgegentritt.

Die Glaubwürdigkeit der unbewiesenen Vorwürfe gegen den Iran ist spätestens seit den Fake-News über angebliche Massenvernichtungswaffen des Irak als Begründung für das Kriegsverbrechen in Form des völkerrechtswidrigen Angriffskrieges gegen den Irak im Jahr 2003 erschüttert.

Wir fordern eine internationale Untersuchung der militärischen Ereignisse im Golf von Oman in der Verantwortung der UNO unter Einbeziehung der Mächte des Weltsicherheitsrates

Mit Friedensgrüßen,

Irene Lang, Willi Hoffmeister, Felix Oekentorp, Joachim Schramm

für das Ostermarschkomittee Rhein/Ruhr


Zwei Marinesoldaten schauen mit Ferngläsern auf einen in der Ferne brennenden Tanker mit schwarzem Qualm.

“Kannst Du erkennen, wie der Tanker heißt?” – “Nahost!”. Karikatur von Klaus Stuttmann, 14.6.2019


Wir bedanken uns für die Karikatur von Klaus Stuttmann!

Categories: Aktionen