Rede

MdB Kathrin Vogler zu Atomwaffengegner*innen: “Viele Menschen sind mit dem Herzen bei euch”

Die Bundestagsabgeordnete der Partei Die Linke, Kathrin Vogler, hat den fünf Atomwaffengegner*innen der Gruppe Büchel17, die am 19.6.2020 wegen ihres “atomwaffenfreien Picknicks” auf dem Bundeswehr-Gelände in Cochem vor Gericht standen, für ihr

unerschrockenes Engagement gegen die uns alle bedrohende Gefahr, die von den US-amerikanischen Atomwaffen in Büchel ausgeht,

gedankt. In ihrem Grußwort vom 15.6.2020 heißt es weiter:

Eure Zivilcourage ist Vorbild für die Mehrheit in diesem Land, die den Abzug der Atomwaffen fordert. Euer Engagement ist besonders wichtig in einer Zeit, in der die USA alle Abrüstungsverträge infrage stellen, ihre Atombomben, auch die in Büchel, modernisieren und in der die deutsche Regierung plant, Milliardensummen für die Anschaffung neuer Atombomber zu verpulvern statt in die Modernisierung unseres Gesundheitssystems zu investieren.

Viele Menschen seien mit dem Herzen bei den Aktivist*nnen, schreibt Kathrin Vogler, die seit Jahrzehnten in der Friedensbewegung aktiv ist, darunter mehrere Jahre als Bundessprecherin der DFG-VK.

Eine sportlich aussehende ältere Dame mit sehr kurzgeschnittenen braunen Haaren und Brille, in grauem T-Shirt und rosa Jeans, spricht auf einer improvisierten Bühne auf einem LKW in ein Mikro. Im Hintergrund ein türkisfarbenes Transparent "Abrüsten statt Aufrüsten" und blau-weiße Ostermarsch-Plakate.

Kathrin Vogler beim Ostermarsch-Auftakt am 20.4.2019 auf dem Breslauer Platz in Köln. Foto: Hans-Dieter Hey, www.R-mediabase.eu

[Tippfehler korrigiert – d. Red.]


Grußwort als pdf zum Download

Kathrin Vogler ist im Deutschen Bundestag Friedenspolitische Sprecherin der Fraktion DIE LINKE, Mitglied im Auswärtigen Ausschuss, Obfrau im Unterausschuss Zivile Krisenprävention und Stellvertretendes Mitglied im Verteidigungsausschuss.

Wir bedanken uns für die Unterstützung und die Möglichkeit der Veröffentlichung!

Categories: Rede

Tagged as: , ,