Videos zu Veranstaltungen für die internationale Ächtung von bewaffneten Drohnen sind online!

Wir freuen uns, dass folgende Videos zu Veranstaltungen gegen bewaffnungsfähige Drohnen, die Militarisierung durch Künstliche Intelligenz und für die internationale Ächtung von bewaffneten Drohnen jetzt online sind:

In den nächsten Wochen und Monaten werden im Bundestag Entscheidungen über die weitere Finanzierung der bewaffnungsfähigen Eurodrohne und des von Drohnenschwärmen begleiteten Kampffliegersystems „Future Combat Air System“ (FCAS) gefällt. Die bundesweite Zivilklauselbewegung sowie die Drohnen-Kampagne (in Kooperation u. a. mit der DFG-VK) haben diese zum Anlass für Diskussionsveranstaltungen genommen, die mittlerweile im Internet zu finden sind – sie warten auf ihre Verbreitung!

Videomitschnittder Zivilklauselveranstaltung „Sag Nein! Der aufhaltsame Aufstieg der Militarisierung durch künstliche Intelligenz“

Mit Beiträgen von Lühr Henken (Bundesausschuss Friedensratschlag), Christoph Marischka (Informationsstelle Militarisierung) und Hans-Jörg Kreowski (Forum InformatikerInnen für Frieden und gesellschaftliche Verantwortung, FifF)

Videos der Veranstaltungsreihe „Deutschland und Europa am Scheideweg – bewaffnete Drohnen und digitale Waffensysteme“ mit Betroffenen, Whistleblowern, Wissenschaftlern und Vertretern der UN aus verschiedenen Teilen der Welt

Der Aufruf und weitere Informationen finden sich auf der Homepage der Drohnen-Kampagne:

Die Veranstaltungen im einzelnen:

  • Der türkische Drohnenkrieg um Berg-Karabach Game-changer für mehr unbemannte Aufrüstung? 

Mit Chris Cole, Mitgründer der Initiative Dronewars UK, Bahruz Samadov, Doktorand und Autor aus Aserbaidschan, Gevorg Mnatsakanyan, Journalist und Wehrpflichtiger aus Armenien, Kamaran Othman, Menschenrechtsbeobachter für das Christian Peacemaker Team in Irakisch-Kurdistan

Video im englischen Original: https://www.youtube.com/watch?v=MNk00Wg279A

Video in deutscher Übersetzung: https://www.youtube.com/watch?v=t92azh5W2bY

  • Einsatzort Afghanistan: Bewaffnete Drohnen um Soldat*innen zu schützen? Folgen der Bewaffnung von Drohnen aus Sicht der Betroffenen.

Mit Lisa Ling, militärische Kommunikationstechnikerin und Drohnen-Whistleblower im Dokumentarfilm “National Bird”, Cian Westmoreland, ehemaliger RF / SATCOM-Techniker der U.S. Air Force; und Emran Feroz, österreichisch-afghanischer Journalist und Autor des Buches „Tod per Knopfdruck: Das wahre Ausmaß des US-Drohnen-Terrors oder Wie Mord zum Alltag werden konnte“

Video im englischen Original: https://www.youtube.com/watch?v=ElD2efkLRhE

Das Video mit der deutschen Übersetzung ist in Arbeit.

  • Kampfdrohnen in Deutschland verhindern – eine Chance für ihre internationale Ächtung und den Stopp des FCAS?

Mit Carolyn Horn, Senior Legal Advisor von Dr. Agnes Callamard, Sonderberichterstatterin der Vereinten Nationen für außergerichtliche, standrechtliche oder willkürliche Hinrichtungen, Prof. Dr. Norman Paech, Völkerrechtler und Friedenswissenschaftler , Dr. Jakob Foerster, Forscher im Bereich der Künstlichen Intelligenz

Video im Original mit Beiträgen in deutscher und englischer Sprache: https://www.youtube.com/watch?v=RFtqrhHw4QY

Video in deutscher Sprache: https://youtu.be/Vfv3tpLHruI

Das Video in englischer Sprache ist in Arbeit.

Zwei schlanke, grauhaarige Männer in sommerlichen Hemden sitzen hinter einem Tisch, der mit einem Transparent "Drohnen-Krieg stoppen!" verhängt ist. Im Hintergrund ein Transparent mit einer Skizze der Kölner Domtürme und des Peace-Zeichens.

“Deutschland aktiv im Drohnenkrieg?” Veranstaltung mit Michael Sünner und Lühr Henken (v. l. n. r.) am 14.9.2016 in der Lutherkirche Südstadt, Köln. Foto: Klaus Müller.