Aktionen

Wenn us Pänz ihr Zokunft sinn: Dat haut se us de Söck!

… unter diesem knackig umgedichteten Motto laufen die Pappnasen rotschwarz morgen vor dem “offiziellen” Rosenmontagszug durch Köln. Sie werden Tausende Exemplare der Pappnasenzeitung 2017 und der aktuellen Liedtexte verteilen und natürlich mit Musik, Spaß und tollen Kostümen ihre bissigen Botschaften karnevalistisch unters Volk (und hoffentlich auch an die Regierenden) bringen.

Es lohnt sich, Rosenmontag früh aufzustehen und dabei zu sein!

Das Lied “Nur nicht aus Liebe weinen” von Brings haben die Pappnasen ganz hervorragend zu einem Protestsong umgedichtet, der unter die Haut geht:

Nur nit Kreeschslüje traue

 

Zwei Krieje worn jrad eetz verloore,

de Welt enem Schutthaufe jlisch.

Do hadde se äänzhaff jeschwore:

Met uns jiddet nie widder Kreesch.
Hück stonn widder deutsche Soldate

met Waffe op fremdem Jebiet.

Un es der Schwur eetz verrate,

Pappnasen Rotschwarz mit dem Mottowagen Rosenmontag 2016. Foto: Jochen Vogler, r-mediabase

es et dat alte Lied.
Loss disch bloß nit verführe,

wenn se de Kreeschstrommle widder rühre

für Menschenrechte und Demokratie.

Jläuv sujet bloß nit, dat stimp doch nie!
Un doröm: nur nit Kreeschslüje traue,

se weede Hätz un Verstand dir klaue.

Un wenn de merks, dat sin doch Lüjerein:

Mach nit met un sach nein!
Mache mer’t, wie’t mol jewäse,

su wie et de Funke jedonn:

„Wie kutt ihr dann schieße“ roofe,

„süht ihr nit, dat do Minsche stonn!“
Jetz dunn misch ne Dräumer jän schänge

un dat et su einfach nit es.

Doch dat Bombe Fridde uns bringe,

dä jröß’re Bödsinn es.