Aktionen

Hiroshima-Nagasaki-Tag in Köln: Aktionen am 5. + 6. August 2017

Der Arbeitskreis Hiroshima-Nagasaki im Kölner Friedensforum lädt anlässlich des alljährlichen Gedenkens der Atombombenabwürfe auf die japanischen Städte Hiroshima und Nagasaki im Jahr 1945 herzlich zur Teilnahme an Aktionen in Köln ein: Am 5. August 2017 startet die Friedensfahrradtour NRW mit einer Kundgebung um 11:00 Uhr auf dem Bahnhofsvorplatz Köln, und am 6. August beginnt eine Gedenkfeier um 19:00 Uhr im Hiroshima-Nagasaki-Park Köln. Anschließend, gegen 21:00 Uhr werden nach japanischer Tradition Lichter auf den Aachener Weiher gesetzt: „Lichter fließen lassen“.

In diesem Jahr gibt es einen wunderbaren Grund zu feiern: am 7. Juli 2017 verabschiedeten die Vereinten Nationen mit einer überwältigenden Stimmenmehrheit von 122 Staaten einen Atomwaffenverbotsvertrag. Im Gegensatz zur Bundesregierung unterstützt die Kölner Oberbürgermeisterin Henriette Reker als „Mayor for Peace“, Bürgermeisterin für den Frieden, das Verbot und Schritte zur vollständigen weltweiten Abrüstung der Kernwaffen.

Hier sind Seite 1 und Seite 2 des Flyers zum Download.