Ankündigung

Abrüsten statt Aufrüsten: IG Metall-Geschäftsführer Wolfgang Rasten und Bundestagsabgeordnete Sevim Dagdelen bei den Redner*innen!

Die am Samstag, den 3. November 2018 in Köln geplante Kundgebung für den Frieden wird auch von der Bundestagsabgeordneten Sevim Dagdelen (Die Linke) und Wolfgang Rasten, dem Geschäftsführer der IG Metall Köln-Leverkusen, unterstützt, wie aus der aktuellen Pressemitteilung des Kölner Friedensforum hervorgeht. Gemeinsam mit Joachim Schramm, dem Landesgeschäftsführer der DFG-VK NRW, Mechthild Geue von Pax Christi und dem Internationalen Versöhnungsbund, sowie Beate Hane vom Kölner Bündnis für mehr Personal im Gesundheitswesen werden sie sich für eine vernünftige, zivile Politik und gegen die bereits in Gang gesetzte Aufrüstung einsetzen.

Hier sind die Daten der beiden Veranstaltungen, zu denen wir herzlich einladen:

Mahnwache & Friedensinfostand, Unterschriftensammlung am 
Freitag, 2. November, 14:00 – 17:00 Uhr, Bahnhofsvorplatz Köln 
Kundgebung für den Frieden am
Samstag, 3. November, 12:00 – 14:00 Uhr, Wallrafplatz Köln
mit
Joachim Schramm (Landesgeschäftsführer der Deutsche Friedensgesellschaft – DFG-VK NRW)
Mechthild Geue (Pax Christi, Internationaler Versöhnungsbund)
Beate Hane (Kölner Bündnis für mehr Personal im Gesundheitswesen)
Sevim Dağdelen (Die Linke, MdB) 
Wolfgang Rasten (Geschäftsführer der IG Metall Köln-Leverkusen)

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.