Reportage

Zum Nachhören: SWR-Reportage “Senioren gegen Atomwaffen – Fünf widerständige Alte und ihr Protest”

Fünf Senioren, zwischen 67 und 79, haben 2018 die Startbahn des Fliegerhorst Büchel blockiert. Mit ihrer Aktion wollte die Prozessgruppe “Widerständige Alte” den Start eines Tornados verhindern und so gegen die US-Atomwaffen protestieren. In Büchel sollen etwa 20 US-Atomsprengköpfe lagern. Das Gericht hat sie wegen “Hausfriedensbruch” zu 30 Tagessätzen Strafe verurteilt. Die wollen sie aber nicht akzeptieren. Sie berufen sich auf “höheres Recht” und wollen im Extremfall ins Gefängnis gehen.
Das schreibt der SWR über die am 30.4.2020 gesendete Hörfunkreportage der Journalistin Christine Werner. Unser Mitglied Ariane Dettloff gehört zu den “widerständigen Alte” und kommt in der Sendung zu Wort.
Hier kann man die 24 Minuten lange Reportage nachhören oder nachlesen (Skript zum Download – mit Dank an Christine Werner). Sehr informativ und berührend!
Fünf ältere Menschen halten jeweils einen bunten Regenschirm hinter sich, während sie gemeinsam ein großes weißes Tuchtransparent tragen, auf dem mit bunten Farben steht "Widerständige Alte klagen an: ATOMWAFFEN JETZT ABSCHAFFEN!

Die “Widerständigen Alten” bei der Mahnwache vor dem Landgericht Koblenz am 19.2.2020 (v.l.n.r.): Ernst-Ludwig Iskenius, Susanne Großmann, Herbert Römpp, Brigitte Janus, Ariane Dettloff. Foto: Stefanie Intveen