Bericht

Denkmal in Köln-Dünnwald: “Was kann man besseres tun, als den Krieg zu verraten?”

Der Wehrmachts-Deserteur Ludwig Baumann fragte:

Was kann man besseres tun, als den Krieg zu verraten?

Unser Mitglied Harald Fuchs hat das Mahnmal am ehemaligen Schießplatz der Reichswehr in Köln-Dünnwald besucht. Mit der Frage Ludwig Baumanns erinnert der Ort an die mehr als zwanzig Soldaten der Wehrmacht, die dort von 1940 – 1943 erschossen wurden. Hier ist seine Empfehlung, das Mahnmal zu besuchen.


Kennst Du ebenfalls ein Denkmal, über das Du hier schreiben möchtest? Schick uns gerne Deinen Vorschlag an kontakt@friedenkoeln.de!

Eine schlanke kantige Betonsäule, dicht mit farbigen Buchstaben beschrieben, in einem frühlingshaften Laubwald.

Stele am ehemaligen Schießplatz Dünnwald, 23.10.2019. Foto: History&More (CC BY-SA 4.0)