Du sollst kein Atombombenopfer sein!

….mit diesem Imperativ auf seinem T-Shirt empfängt Pastor Matthias Engelke freundlich jeden Besucher der “12 öffentlichen Fastenaktion bis zum Abzug der Atomwaffen der Vereinigten Staaten von Amerika”, die vom 25.7-9.8.21 in Emden, Köln und Büchel stattfindet.

In Köln sind die Fastenden Tag und Nacht vom 29.-31.7. vor dem Personalamt der Bundeswehr, Militärringstr. 1000, 50737 Köln-Longerich vom 2.-4.8 vor dem Luftwaffenamt der Bundeswehr, Flughafenstr. 1, 51147 Porz-Wahn und am 6.8. bei der Kundgebung am Aachener Weiher ab 18.00 Uhr.

Zum Abschluss findet dann in Büchel vom 8.8., 11.02 Uhr bis 9.8., 11.02 (Uhr (Zeitpunkt des Abwurfs der Atombombe von Nagasaki) ein Dauergebet statt. Anschließend Fastenbrechen.

Als besondere Höhepunkte des Kölner Programms möchte ih die Möglichkeit hervorheben, am 3.8. um 13.00 Uhr im Bundeswehrgelände in Porz-Wahn am Grab der revolutionären Matrosen und Deserteure zu Gedenken. Wer daran teilnehmen möchte, sollte um 13.00 Uhr vor dem Luftwaffenamt sein. Anschließend findet vor dem Luftwaffenamt ein Friedensfest statt.

Nähere und ausführlichere Informationen sind unter http://fastenkampagne.blogspot.com  weiterhin unter https://buechel-atombombenfrei.jimdofree.com/gruppen/fastenaktion/  zu finden.

Ich wünsche der Fastenaktion viele BesucherInnen und InteressentInnen, günstige Wetterbedingungen und der Bedeutung des Themas entsprechenden Widerhall in den Medien. Es wäre wirklich wichtig, wenn mehr Bundeswehrsoldaten zunehmend erkennen würden, dass die Vorbereitung des Einsatzes von Atomwaffen mit den proklamierten Zielen der Bundeswehr nicht in Einklang steht.

Möge diese Aktion sich möglichst bald überflüssig gemacht haben, weil Deutschland endlich atomwaffenfrei und dem Atomwaffenverbostvertrag beigetreten ist.

Harald Fuchs

Das könnte dich auch interessieren …