Mitreden: Frieden trifft Bundestagswahl – Online 30.8.2021

Frieden trifft Bundestagswahl – Forderungen der Zivilgesellschaft an die Politik

Mo 30.08.2021 / 19.00 – 21.45 Uhr / Teilnahme kostenlos

Diese Veranstaltung wird per «Zoom» digital stattfinden. Bitte deshalb bei anmeldung@melanchthon-akademie.de anmelden, um den Zugangslink zu erhalten.

Frieden und friedliches Zusammenleben ist eine wesentliche Aufgabe des Bundestags, spielt im Wahlkampf in aller Regel aber eher eine untergeordnete Rolle. Daher möchten wir im Vorfeld der Bundestagswahlen vom 26. September Fragen an die Politik stellen: Wann wird endlich die Sicherheitspolitik friedenslogisch gestaltet? Mit welchen Konzepten der politischen Akteure werden die Zivilgesellschaft und die Friedensförderung gestärkt? Wie soll die Zivile Konfliktbearbeitung in Deutschland, Europa und der Welt gestärkt werden?

Den Impuls zu «No2Percent – Abrüstung statt Aufrüstung» gibt Witich Roßmann, Vorsitzender DGB-Stadtverband Köln.

Der Impuls zum Thema «Ziviler Friedensdienst und Konfliktbearbeitung im Inland» kommt von Oliver Knabe (Vorstand) / Christoph Bongart, Forum ZFD.

Die friedenspolitischen Wahlprüfsteine vom Forum ZFD.

Den Impuls zu «Sicherheit neu denken» gibt Stefanie Intveen von der DFG/VK Gruppe Köln und dem Kölner Friedensforum.

Wir haben zu Gast (Stand 10.08.2021): Sanae Abdi (SPD) / Anna Kipp (Bündnis 90/Die Grünen) /Volker Görzel (FDP) / Beate Hane-Knoll / (Die Linke).

Es kooperieren die Melanchthon-Akademie, das ForumZFD, die DFG/VK Gruppe Köln, das Kölner Friedensforum, der DGB Köln und das Friedensbildungswerk.


Flyer zum Download

Das könnte dich auch interessieren …