• Allgemein

Solidarität mit israelischen Kriegsdienstverweigerern

Einladung zum „Nachhören – neu hören – gemeinsam hören“

am 11. 4., 19:30 – 20:30 im Friedensbildungswerk, Obenmarspforten 7-11

Kriegsdienstverweigerung in Israel

In Israel ist Kriegsdienstverweigerung ein Verbrechen und wird mit Haft im Militärgefängnis geahndet. Die 19jährige Tair Kaminer und der 21jährige Ex-Soldat Yaron Kaplan haben sich aus Gewissensgründen gegen den Dienst in der Besatzungsarmee entschieden und die Bestrafung auf sich genommen. Das Radioprojekt des Allerweltshaus Köln, „alleweltonair“ hat mit ihnen eine Sendung über ihre Motive und ihre Erfahrungen produziert, die wir gemeinsam hören und diskutieren wollen. Harald Fuchs, Sprecher der DFG-VK Köln (Deutsche Friedensgesellschaft-Vereinigte KriegsdienstgegnerInnen) steht für Fragen zur Verfügung.

Kriegsdienstverweigerer aus aller Welt werden in Deutschland von der Menschenrechtsorganisation „connection e.V.“ unterstützt. Infos: www.connection-ev.de

Die internationale Organisation „War Resisters International“ (WRI) leistet weltweit Solidaritätsarbeit

für verfolgte Kriegsdienstverweigerer. Infos: http://www.wri-irg.org/en/node/26284

Das könnte dich auch interessieren …